Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft / Kranich - Getreidefeld Udars

Home

Insel Rügen Insel Hiddensee Insel Ummanz Rügen A-Z Unterkünfte

 

Zurück zu den Sehenswürdigkweiten der Insel Rügen -->Zurück zu den Sehenswürdigkweiten der Insel Rügen -->Zurück zu den Sehenswürdigkweiten der Insel Rügen -->Zurück zu den Sehenswürdigkweiten der Insel Rügen -->Zurück zu den Sehenswürdigkweiten der Insel Rügen -->

                      Zurück zu den Sehenswürdigkweiten der Insel Rügen -->       

 der Insel Hiddensee und  der Insel Ummanz

                              

"Der Rasende Roland" - Rügensche BäderBahn

Der Rasender Roland ist eine dampflokbetriebene Schmalspurbahn, welche täglich auf  Deutschlands größte Insel zwischen Lauterbach über Putbus, Binz, Sellin und Baabe nach Göhren pendelt. Die Spurweite beträgt 750mm und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei etwa 30 km/h. 1895 stampfte das rauchende, eiserne Ungetüm erstmals durch Rügens schöne Landschaft. Anfangs sahen es die Einheimischen mir Argwohn. Aber gerade der Rasende Roland machte es möglich, dass sich aus kleinen verschlafenen Fischerdörfern mondäne Ostseebäder entwickeln konnten. 

Die damalige Rügensche Kleinbahn-Aktiengesellschaft (RüKB) baute das Streckennetz bis auf fast auf 100km Länge aus. In das Streckennetz waren die wichtigsten Orte der Insel mit eingebunden. Waren, Güter und nicht zuletzt die Badegäste konnten somit über die ganze Insel transportiert werden. Anfangs gab es noch keine feste Verbindung zum Festland in Form einer Brücke und somit galt, das gegenüber Stralsund gelegene Örtchen Altefähr, als der Startpunkt des Rasenden Roland.

 

" Der Rasende Roland " - Rügensche BäderBahn" Der Rasende Roland " - Rügensche BäderBahn" Der Rasende Roland " - Rügensche BäderBahn" Der Rasende Roland " - Rügensche BäderBahn" Der Rasende Roland " - Rügensche BäderBahn" Der Rasende Roland " - Rügensche BäderBahn" Der Rasende Roland " - Rügensche BäderBahn

In den 19860er-Jahre wurden die meisten Streckenabschnitte stillgelegt und demontiert.

Seit Anfang 2008 ist die Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH, aus Jöhstadt in Sachsen, der Betreiber des Rasenden Roland. Die Kleinbahn ist in den Verbund des öffentlichen Personennahverkehrs mit eingebunden.

" Der Rasende Roland " - Rügensche BäderBahn" Der Rasende Roland " - Rügensche BäderBahn" Der Rasende Roland " - Rügensche BäderBahn" Der Rasende Roland " - Rügensche BäderBahn" Der Rasende Roland " - Rügensche BäderBahn   Heute ist eine Fahrt mit dem Rasenden Roland ein Muss für jeden Rügenbesucher.Wer wollte nicht schon immer einmal Lokomotivführer sein. Bei entsprechende  Voranmeldung, könne Sie im Führerstand der Lock mitfahren und gegebenenfalls sogar einen "Lokomotivenführschein" erwerben.   

"Rasender Roland"
Rügensche Bäderbahn
Bahnhofstraße 1a
18586 Ostseebad Göhren
Tel.: (0 38 38) 81 35 94

Fahrräder können auch mittransportiert werden und es gibt gruppen- und familiefreundliche Tickets.
 

    Impressum    Vers.4.02.    letzte Aktualisierung: 11.03.2010    Ferienwohnungen    Ferienhäuser    Unterkünfte    Sehenswürdigkeiten    Natur    Baden und Meer    Sport u.Freizeit    Insel Rügen    Insel Ummanz    Insel Hiddensee