Küste Lohme Sandstrand Hiddensee Rapsblüte im Mai Mohfeld Haidhof Strandkorb Glowe Kreidefelsen Halbinsel Jasmund Zeesboot Strelasund
Ein Bodden ist ein vom offenen Meer durch Landzungen abgetrenntes Küstengewässer an der Ostsee.Eine kleinere Bucht innerhalb dieser Bodden wird auch als Wiek bezeichnet.Durch Küstenausgleich seit der letzten Eiszeit, lagerten sich  durch die Erosion abgetragene Materialien der Küste in anderen Gebieten wieder an. Es entstanden somit die typischen Landzungen der südlichen Ostseeküste und die dahinter liegenden Boddengewässer . ie Boddengewässer sind auch bedeutende Lebensräume für viele Vogelarten und insbesondere wichtige Rastplätze für Zugvögel wie Kraniche und viele Gänsearten. Dies war auch ein Grund für die Errichtung des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft zwischen dem Darß und der Insel Rügen.Bedeutende Boddengewässer liegen an der südlichen Ostsee in Vorpommern zwischen Rostock und der Insel Usedom.Westrügener Boddenkette (Kubitzer-, Schaproder-, Vitter Bodden u. a.) Nordrügener Bodden (Wieker-, Breetzer-, Breeger-, Lebbiner-, Großer und Kleiner Jasmunder Bodden) Strelasund , Greifswalder BoddenDarß-Zingster Boddenkette (Saaler-, Bodstedter- und Barther Bodden sowie Koppelstrom und Grabow) Home Insel Rügen Insel Hiddensee Insel Ummanz Rügen A-Z Unterkünfte

 
 
 

Der große Jasmunder Bodden - Insel Rügen - Deutsche Ostseeküste

Tierwelt  Pflanzenwelt  Findlinge  Nationalparks   Naturschutzgebiete Inseln Boddengewässer Küste  
 
Der Große Jasmunder Bodden ist Bestandteil der Nordrügener Boddenkette.Der Große Jasmunder Bodden ist ca.58,5 km² groß, durchschnittlich 6 km breit, 14 km lang und bis zu 7 m tief.Im Norden ist der Große Jasmunder Bodden durch die Schaabe von der der Ostsee getrennt. Diese Trennung wird auch Nehrung genannt und verbindet die Halbinsel Wittow mit der Halbinsel Jasmund.Im Süden trennt ein künstlicher Damm bei Lietzow, welcher 1869 aufgeschüttet wurde, den Großen Jasmunder Bodden vom Kleinen Jasmunder Bodden. Als westliche Grenze gilt der Hauptteil der Insel Rügen, auch Muttland genannt.Über den Lebbiner Bodden, Breeger Bodden, Breetzer Bodden und dem Rassower Strom ist der Große Jasmunder Bodden mit der Ostsee verbunden. Der Große Jasmunder Bodden ist Bestandteil der Nordrügener Boddenkette. Er ist ca.58,5 km² groß, durchschnittlich 6 km breit, 14 km lang und bis zu 7 m tief. Im Norden ist der Große Jasmunder Bodden durch die Schaabe von der der Ostsee getrennt. Diese Trennung wird auch Nehrung genannt und verbindet die Halbinsel Wittow mit der Halbinsel Jasmund. Jasmund bildet auch gleichzeitig die östliche Grenze. Im Süden trennt ein künstlicher Damm bei Lietzow, welcher 1869 aufgeschüttet wurde, den Großen Jasmunder Bodden vom Kleinen Jasmunder Bodden. Die beiden Boddengewässer sind heute nur durch 2 künstliche Zu- und Abläufe verbunden.  Als westliche Grenze gilt der Hauptteil der Insel Rügen, auch Muttland genannt. Über den Lebbiner Bodden, Breeger Bodden, Breetzer Bodden und dem Rassower Strom ist der Große Jasmunder Bodden mit der Ostsee verbunden.
Der Salzgehalt im Großen Jasmunder Bodden ist relativ mit ca.0,6-0,8 Prozent gering, wie eigentlich in alle Boddengewässer, da diese nur wenig durch schmale Gewässer mit der Ostsee verbunden sind und es somit zu einem geringen Wasseraustausch kommt. Weiterhin verringern einmündende Bäche und Flüsse den Salzgehalt. Es sind Salzwasser- als auch Süßwasserfische beheimatet und der Große Jasmunder Bodden, ist auf Grund seines Fischreichtums bei den Fischern und Anglern sehr beliebt.

Großer Jasmunder Bodden - Insel Rügen - Blick vom Hochufer - Halbinsel Jasmund in Richtung Ralswiek Als Freizeitbootrevier erfreut sich der Große Jasmunder Bodden zunehmender Beliebtheit, wobei er allerdings auf Grund der vielen Untiefen und Hindernissen (Findlinge) als schwierig zu befahren gilt. Das überwiegend flache Ufer, wird nur durch wenige Steilküstenlinien abgelöst und  ist fast ausschließlich von Schilf- und Röhrichtbeständen bewachsen. Das Badden ist nur an wenigen ausgewählten Stränden möglich.Am Großen Jasmunder Bodden liegen folgende wichtige Hafenorte: Breege, Polchow, Martinshafen, Lietzow und Ralswiek.

In letzteren werden alljährlich die deutschlandweit bekannten "Störtebekerfestspiele" aufgeführt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    Impressum    Vers.4.02.    letzte Aktualisierung: 11.03.2010    Ferienwohnungen    Ferienhäuser    Unterkünfte    Sehenswürdigkeiten    Natur    Baden und Meer    Sport u.Freizeit    Insel Rügen    Insel Ummanz    Insel Hiddensee