Kraniche im Anflug zu den Futterplätzen Mohnfeld in der Nähe von Ummanz Rapsfelder auf der Insel Ummanz Boddenlandschaft Insel Ummanz Reiten und Haflingerzucht - Insel Ummanz Surfen und Kiten - Insel Ummanz Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft
Insel RügenInsel HiddenseeInsel Ummanz

Home

Insel Rügen Insel Hiddensee Insel Ummanz Rügen A-Z Unterkünfte

 

Ummanz - Insel der Kranicheeines der größten Rastplatze in Europaim Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

                                 Die Insel Ummanz - Rügens klein Schwesterinsel

Landschaft und Natur     Fakten u.Daten      Geschichte     Sehenswürdigkeiten der Umgebung    Sport u.Freizeit   Unterkünfte
 

 Die  "Halbinsel Ummanz" 

Insel Ummanz, Amt Westrügen, Landkreis Rügen, Mecklenburg-VorpommernInsel Ummanz, Amt Westrügen, Landkreis Rügen, Mecklenburg-VorpommernInsel Ummanz, Amt Westrügen, Landkreis Rügen, Mecklenburg-VorpommernInsel Ummanz, Amt Westrügen, Landkreis Rügen, Mecklenburg-Vorpommern

Oft sprechen viele Nichteinheimische, insbesondere auf Websites von Unterkunftsanbietern und Informationsdiensten von der Halbinsel Ummanz. Wenn Ummanz eine Halbinsel wäre, dann wäre Rügen es ja auch. Laut Definition ist eine Insel, eine Landmasse, welche auf natürlicher Weise von Wasser umgeben ist. Dies trifft auch für die Insel Ummanz zu, da die Insel Ummanz ebenfalls komplett von Wasser umgeben ist und nur über eine Brücke erreicht werden kann. Bekanntlicherweise zählen Brücken nicht zu natürlichen Verbindungen und gelten als technische Bauwerke durch den Menschen. Weiterhin existiert der in vielen Karten eingetragenen Ort "Ummanz" nicht. Es gibt lediglich eine Gemeinde Ummanz, welche die Insel Ummanz und einen Teil der Flächen von Westrügen einnimmt. Diese Gemeinde, gehört zum Amtsbereich: Westrügen und ist Bestandteil des Landkreises Rügen.                                                                                   Die Ummanzer, als auch die Rüganer leben nicht in Erdlöchern und somit kann man Sie leicht verstimmen, wenn es heißt "In Ummanz" oder "In Rügen" leben. Richtiger wäre es auf der Insel Ummanz und auf der Insel Rügen leben.

Genau genommen ist die Insel Ummanz mit 2 parallel verlaufende  Brücken verbunden. 1x mit der schon jahrzehnte bestehenden Hauptbrücke (Straßenverbindung) und 1x mit dem "Blauen Wunder" von Ummanz. Dieses ist eine eigenständige Brücke, nur für Fahrradfahrer und Fußgänger und wurde vor einigen Jahren gleich 2x errichtet. Eigentlich sollte man denken, dass ein Neubau einer so "kleinen Fahrradbrücke" laut dem heutigen technischen Wissensstand kein Problem sein dürfte. Die Ummanzer wurden aber eines Besseren belehrt. Die auf, mit Beton gefüllten, in den Untergrund gerammten, massiven Stahlrohren lagernde Betonkonstruktion, sackte beim Errichten/Befüllen, der Schalungskonstruktion, ab. Der Beton härtet aus und die Brücke war ein "wenig" schief und krumm anzusehen. Die "leichten" Unebenheiten lagen weitab des üblichen Toleranzbereiches. Die "neue" Betonbrücke wurde mit erheblichen Aufwand in Stücke gesägt, demontiert und ein zweites Mal errichtet. Ursächlich besaßen die in den Untergrund gerammten Stahlrohre keine ausreichende Standfestigkeit. Beim 2.Neubau erfolgte eine Verlängerung der Rohre und diese wurden dann noch weiter in den Grund des "Focker Stroms" gerammt. Heute kann ein jeder Radfahrer und Fußgänger die kleine Brücke ohne "Berg- und Talfahrt" sicher überqueren. Es lohnt sich auf jedem Fall auf dieser ein wenig zu verweilen und einen Blick über die der Insel Ummanz umgebenden Boddenlandschaft schweifen zulassen.

Fahrzeugbrücke und  Fahrrad-Fußgängerbrücke zur Insel Ummanz        

 

 

 

    Impressum    Vers.4.02.    letzte Aktualisierung: 24.11.2010    Ferienwohnungen    Ferienhäuser    Unterkünfte    Sehenswürdigkeiten    Natur    Baden und Meer    Sport u.Freizeit    Insel Rügen    Insel Ummanz    Insel Hiddensee