Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft / Kranich - Getreidefeld Udars
Insel RügenInsel HiddenseeInsel Ummanz

Home

Insel Rügen Insel Hiddensee Insel Ummanz Rügen A-Z Unterkünfte

 

Ummanz - Insel der Kranicheeines der größten Rastplatze in Europaim Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

                                 Die Insel Ummanz - Rügens klein Schwesterinsel

Landschaft und Natur     Fakten u.Daten      Geschichte     Sehenswürdigkeiten der Umgebung    Sport u.Freizeit   Unterkünfte

 

  Der Kranich im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft  

 

Glücksbote und Weisheitssymbol

Kraniche auf der Insel Ummanz

Schon immer galt Kranich als Glücksbote und Weisheitssymbol und war für die Menschen in vielen Kulturen von besonderem Bedeutung. Der Graue Kranich zählt mit bis zu 1,25m Körperhöhe, einem Gewicht bis zu 7 Kilogramm und einer Flügelspannweite von 2,20-2,34m zu den größten im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft vorkommenden Vögeln. Der Körperstammes ist grau, daher auch der Name, der Hals dunkelgrau bis schwarz und der Kopf  weiß gefiedert. Ausgewachsene Tiere besitzen eine rote ungefiederte Kopfplatte. Dieses Merkmal sind bei Jungvögeln noch nicht ausgeprägt, welche durch ihr graubraunes Federkleid sehr gut von den Altvögeln zu unterscheiden sind . Graue Kraniche können bis zu 25 Jahre alt werden und sind mit 3-5 Jahren geschlechtsreif.

Daten        Allgemeines        Brut und Brutgebiete        Rastplätze        Winterquartiere

Eine Unterkunft / Ferienwohnung auf der Insel Ummanz - Nationalpark Vorpommersche Bodden-landschaft, ca. 4km von dem Schlafplatz/Beobachtungsstandort der Kraniche entfernt, finden Sie hier.

Eine Unterkunft/Ferienwohnung können Sie hier buchen.

--- weitere Fotos - Kranichen auf der Insel Ummanz u. der Insel Rügen ---

 

 

    Impressum    Vers.4.02.    letzte Aktualisierung: 24.11.2010    Ferienwohnungen    Ferienhäuser    Unterkünfte    Sehenswürdigkeiten    Natur    Baden und Meer    Sport u.Freizeit    Insel Rügen    Insel Ummanz    Insel Hiddensee